WERBUNG

Die Himbeere

Lat. Rubus idaeus - raspberry / framboise / frambuesa

himbeere

Obwohl die Himbeere botanisch zu den Sammelsteinfrüchten zählt gehört sie wohl zu den beliebtesten Beerenarten. Grund für ihre Bekanntheit ist vorallem ihr einzigartiges Aroma, welches zum Biespiel durch die klimatischen Bedingungen im Voralpenland besoders ausgeprägt ist.

Weiters spricht für die Himbeere ihr besonders niedriger Kaloriengehalt und die Fülle an Vitaminen die in ihr enthalten sind. Auch in der Küche sind Himbeeren besonders vielfältig. Von der Marmelade, über das Himbeertiramisu bis hin zu Himbeeren mit Joghurt eigenen sie sich besonders als Dessert.

Rezepte

Himbeerrezepte anzeigen

Interessantes zur Himbeere

Ganz besonders bei Himbeeren sollte man immer auf die Herkunft der Beeren achten. Himbeeren sind nämlich nur sehr kurz haltbar. Am besten kauft man nur heimische Himbeeren aus der Region da diese auf Grund der kurzen Transportwege auch wirklich erst in voller Reife von den Sträuchern gepflückt werden. Es ist anzumerken dass eine sehr dunkle Farbe kein Zeichen von Überreife ist sondern auf eine sehr ausgeprägte Aromabildung hindeutet.

Da Himbeeren besonders sensibel gegen Druck sind dürfen sie mit Kelch angeboten werden.

Beim Einkauf empfiehlt es sich besonders auf Schimmelbefall zu achten. Zuhause sollte man frische Himbeeren am besten nur kurz abwaschen und sofort verarbeiten oder einfrieren.

Die Himbeere macht gesund

Himbeeren haben nicht nur einen besonderen Geschmack sondern auch ihre Inhaltsstoffe haben einiges zu bieten. Himbeeren enthalten das Flavonoid Rutin welches die Blutgefäße stärkt und Krampfadern vorbeugt. Sie sind reich an Ellagsäure die Dank ihrer Wirkung gegen freie Radikale Krebserkrankungen vorbeugt. Außerdem enthalten Himbeeren auch Salicylsäure welche entzündugshemmend wirkt.

Bücher zur Himbeere

Stichworte

Himbeere Rezepte, Himbeer Torte, Himbeer Tiramisu, Himbeer Joghurt, Himbeer Kuchen, Himbeer Mascarpone, Himbeer Sahne

Werbung
WERBUNG