Erdbeersuppe

Zutaten

  • 3 EL Zucker
    125 g Mehl
    500 g Erdbeeren
    etwas Zimt
    etwas Salz
    1 stk Zitrone
    2 stk Eigelb
    2 stk Eiweiß
    2 EL Puderzucker
    etwas Saft von einer Zitrone
    125 ml lieblicher weißwein
    3 - EL Mehl zum Wenden
    2 stk Zweige Pfefferminze
    500 ml trockener Sekt oder Champagner
    etwas Öl zum Fritieren

Zubereitung

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Salz, dem Wein und den Eigelben glatt rühren. Die Masse dann etwa 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen, waschen. 12 schöne, große Erdbeeren zurückbehalten. Weitere 5 bis 6 Beeren in Streifen schneiden und die restlichen Früchte mit einem Küchenmesser grob zerkleinern. Die zerkleinerten Erdbeeren in eine Schüssel geben und den Puderzucker darüber streuen. Anschließend die Erdbeeren mit einem Mixstab pürieren und den Zitronensaft dazugeben. Das Mus durch ein Sieb streichen und die Erdbeerstreifen darunter mischen. Dann das Erdbeermus kühl stellen. Das Fritierfett in einer Friteuse oder einem nicht zu großen Topf auf 180 °C (Gas: Stufe 2) erhitzen. Nun die Eiweiße steif schlagen und unter den Weinteig heben. Die zurückbehaltenen Erdbeeren in dem Mehl wenden, auf eine Gabel spießen und vorsichtig durch den Teig ziehen. Jetzt die Erdbeeren im heißen Fett goldbraun ausbacken. Dafür öfter wenden und sie danach auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Zucker mit dem Zimt mischen und die Erdbeeren darin wälzen. Der Zucker soll rundherum an den Beeren haften bleiben. Das Erdbeerpüree aus dem Kühlschrank nehmen, die Pfefferminze in feinen Streifen hineinschneiden und mit dem Sekt oder dem Champagner aufgießen. Zum Schluss die Suppe auf tiefe Teller verteilen und jeweils drei warme ausgebackene Erdbeeren dazu servieren.


Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Obst-Rezepte – Team.



WERBUNG
Werbung
WERBUNG