Heidelbeersulz

Die Heidelbeere ist eine Moorpflanze und braucht deshalb viel Rohhumus, um gedeihen zu können. Die Beeren sind reich an Fruchtsäuren, Vitamin A, B und C, Gerbstoffen und Mineralstoffen, vor allem an Eisen

Zutaten

  • 1000 ml Heidelbeerkompott
    12 Blatt eingeweichte Gelatine
    einige Mandelsplitter

Zubereitung

1 Liter gut gesüßtes Heidelbeerkompott vermischt man mit 12 Blatt eingeweichter und dann in etwas Kompottsaft völlig aufgelöster Gelatine und rührt gut durch. Man füllt die Masse in eine glattrunde, kalt ausgespülte Schüssel, lässt sie in der Kälte steif werden und stürzt sie. Zum Schluss wird die Sulz dick mit geschälten groben Mandelsplittern gespickt und mit Schlagrahm umgeben.


Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Obst-Rezepte – Team.



WERBUNG
Werbung
WERBUNG