Kokossüppchen mit Scampi und Curry- Quitten

Es gibt Quittensorten, deren Früchte bis 1 Kilogramm auf die Waage bringen.

Zutaten

  • etwas Limettensaft
    2 EL Butterschmalz/ Bratbutter
    2 stk Schalotten, fein gehackt
    2 EL fein geschnittener Lauch
    3 stk Champignons, feinblättrig geschnitten
    2 stk Knoblauchzehen
    1 / stk Apfel, entkernt, gewürfelt
    etwas Currypaste ( Thai Shop ), nach Belieben
    1 TL Noilly Prat
    500 ml Kokosmilch
    400 ml Geflügelfond
    100 g Sahne / Rahm
    einige Korianderblättchen
    200 g abgetropfte Curry- Quitten
  • Einlage für Kokossüppchen
  • 8 stk Scampi
    etwas Zitronensaft
    etwas Kräutermeersalz
    etwas weißer Pfeffer aus der Mühle
    1 EL Butterschmalz/ Bratbutter

Zubereitung

Schalotten, Lauch, Champignons, Knoblauch und Äpfel im Butterschmalz andünsten. Die Currypaste beigeben, mit Noilly Prat ablöschen, die Flüssigkeit komplett einkochen lassen. Mit der Kokosmilch und dem Geflügelfond auffüllen, aufkochen und zirka um 1/3 einköcheln lassen. Die Suppe pürieren und durch ein Spitzsieb streichen. Die Scampi schälen und auf zwei Holzspießchen stecken, damit sie sich beim Braten nicht verformen. Mit Zitronensaft beträufeln, einige Minuten marinieren. Die Scampi mit Salz und Pfeffer würzen. Im Butterschmalz braten. Die Suppe und die Sahne unter Rühren aufkochen, den Koriander und die Curryquitten darunter rühren. Mit dem Limettensaft abschmecken. In vorgewärmten Tellern anrichten. Die gebratenen Scampi von den Holzspießchen nehmen und in die Suppe legen.


Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Obst-Rezepte – Team.



WERBUNG
Werbung
WERBUNG