Rotweingugelhupf

Zutaten für 5 kleine Gugelhupfformen â 300 ml Wasserinhalt oder 1 Gugelhupfform mit 1,8 I Wasserinhalt

Zutaten

  • 200 g Staubzucker
    1 Packerl Vanillezucker
    150 g Mehl
    1 Packerl Backpulver
    3 Eier
    1 Zimtstange
    125 ml trockener Rotwein
    1 Prise Salz
    100 g geriebene Haselnüsse
    150 ml Öl
    3 Nelken
    etwas abgerieben Schale von 1 Zitrone und 1 Orange
    150 g Bitter oder Milch-Kuvertüre
  • Für die Rotweinsauce
  • 50 g Kristallzucker
    250 ml trockener Rotwein
    1 gestrichener EL Speisestärke
    2 Nelken
    1 kleine Zimtstange

Zubereitung

Rotwein, Nelken, Zimtstange, abgeriebene Zitronen- und Orangenschale über Nacht einweichen. Am nächsten Tag kurz erwärmen und durch ein feines Sieb gießen.
Gugelhupfformen mit Öl oder Butter ausstreichen und mit Mehl ausstauben. Backofen auf 160° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Mehl und Backpulver versieben und mit den geriebenenen Haselnüssen vermischen. Eier, Salz, Vanillezucker und Staubzucker schaumig (mind. 10 Min.) schlagen.
Öl und Rotwein langsam einlaufen lassen.

Kuvertüre und Mehlmischung unterheben. In die Gugelhupfformen füllen und im Backofen ca. 35 Min. auf mittlerer Schiene backen. Aus dem Backofen nehmen, 5 Min. rasten lassen und dann aus den Formen stürzen.
Für die Rotweinsauce Rotwein, Kristallzucker, Zimtstange und Nelken aufkochen und ca. 1 Min. köcheln. Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren, einrühren und nochmals kurz köcheln lassen. Sauce vom Herd nehmen, durch ein feines Sieb gießen und abkühlen lassen.

Gugelhupf mit der Rotweinsauce am Teller anrichten


Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Obst-Rezepte – Team.



WERBUNG
Werbung
WERBUNG