Sauerkirschkonfitüre mit Johannisbeersaft

Zutaten

  • 900 g Sauerkirschen
    550 g rote Johannisbeeren
    100 ml Wasser
    etwas Saft von einer halben Zitrone
    900 g Zucker

Zubereitung

Die Sauerkirschen kalt waschen und mit einem Küchentuch abtrocknen.
Die Stiele und Steine entfernen.
Die Johannisbeeren mit kaltem Wasser abwaschen, abtropfen lassen und von den Stielen streifen.
Die Beeren mit dem Wasser ineinen kleinen Topf geben und aufkochen.
Einen Deckel auflegen, die Beeren 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis sie aufplatzen.
In ein feines abgießen und den Saft auffangen.
Die Beeren mit der Rückseite einer Schöpfkelle leicht auspressen.
Die Sauerkirschen mit dem Zucker und dem Zitronensaft in einen großen Topf geben und unter vorsichtigem Rühren aufkochen.
5 Minuten bei starker Hitze -sprudelnd kochen und dabei stetig rühren.
Den Johannisbeersaft (250- 300 ml) hinzufügen und das Ganze erneut aufkochen.
Etwa 10 Minuten bei starker Hitze sprudelnd kochen und dabei stetig rühren.
Sorgfältig abschäumen.
Für die Gelierprobe einige Tropfen Konfitüre auf einen gekühlten kleinen Teller träufeln.
Wenn sie leicht gelieren, ist die Konfitüre fertig.
Den Topf vom Herd nehmen.

Die Konfitüre sofort in vorbereitete Gläser und verschließen.


Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Obst-Rezepte – Team.



WERBUNG
Werbung
WERBUNG