Zwetschkenstrudel

Zutaten

  • 800 g Zwetschken
    1/2 TL Zimt
    1 Prise Nelkenpulver
    4 cl Cointreau
    200 g Walnüsse
    2-3 säuerliche Äpfel
    1 Zitrone
    2 Packungen Blätterteig ( tiefgekühlt ) oder selbstgemacht ( siehe Kategorie 'Teige' )
    150 g Kristallzucker
    80 g Biskuitbrösel
    1 Dotter
    etwas Fett für das Blech

Zubereitung

Die Zwetschken entkernen und vierteln, mit Cointreau, Zimt und Nelkenpulver 1 Stunde kühl marinieren.
Die Apfel schälen, in dünne Spalten schneiden, mit Zitronensaft vermengen.
Die Nüsse grob hacken und zu den marinierten Zwetschken mischen.
Den Blätterteig laut Vorschrift antauen, dann ca. 3 mm dünn ausrollen.
Vom Rand einige schmale Teigstreifen für die Verzierung wegschneiden.
In der Mitte des Strudelblattes der Länge nach Biskuitbrösel verteilen, die Hälfte der Fülle darauf geben, die Teigränder mit ver-sprudeltem Dotter bestreichen und den Strudel formen.
Die Enden gut andrücken.
Den zweiten Strudel in gleicher Weise zubereiten.
Anschließend beide Strudel auf ein befettetes Blech legen, mit Dotter bepinseln, mit Teigstreifen verzieren (auch diese bestreichen) und im vorgeheizten Backrohr bei guter Hitze ca. 40 Minuten backen.

Heiß oder kalt portionieren, ev. mit Schlagobers servieren.


Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Obst-Rezepte – Team.



WERBUNG
Werbung
WERBUNG