WERBUNG

Die Zitrone

Lat. Citrus limonum - lemon / citron / citra

zitrone

Die Zitrone ist eine saftige, saure, spritzige Frucht die besonders in der Küche in Verbindung mit Obst einigen Nutzen mit sich bringt. Ihr Fruchtfleisch enthält ca. 5% Zitronensäure und viel Vitamin C.

Sie kommt sowohl mit gelber als auch mit grüner Schale vor. Jedoch sollte man die grüne Art nicht mit der echten Limette (Citrus × aurantifolia) verwechseln. Besonders als Saft hat die Zitrone in der Küche unzählige Anwendungsmöglichkeiten.


Rezepte

Jetzt nach Rezepten zur "Zitrone" suchen.

Interssantes zur Zitrone

Als Vitamin C Lieferant um dem Skorbut vorzubeugen war die Zitrone bei der britischen Marine ein bliebtes Mittel.

Im Gegensatz zum Saft enthalten Zitronenöle kein Vitamin C . Die ätherischen Öle der Zitrone werden durch Kaltpressung aus den Zitronenschalen gewonnen. Aus Zitronen gewonnene Öle haben eine geringe Haltbarkeit. Man sollte daher vor dem Gebraucht das Verfallsdatum prüfen.

Zitronenensaft und Rezepte mit Zitronen sind bereits aus dem Mittelalter überliefert. Damals löste die Zitrone andere Früchte, wie den Saft aus unreifen Trauben, als Säuerungsmittel ab.

Zitronenduft vermittelt das Gefühl von Reinheit und ist daher besonders bei Reinigungsmittelherstellern sehr beliebt.

Um die Oxidation von frisch geschnittenem Obst wie Apfelscheiben oder Bananen zu vermindern gilt der Zitronensaft als Geheimtipp.

Die Geschichte der Zitrone

Der Zitronenbaum kommt ursprünglich aus Asien, heute werden Zitronen überall im Mittelmeerraum und in tropischen und suptropischen Regionen angebaut. Es handelt sich bei dem was man landläufig unter Zitronen versteht eigentlich um eine ganze Gruppe von Pflanzen. Sie entstanden wahrscheinlich im Norden Indiens aus einer Kreuzung zwischen der Zitronatzitrone und Bitterorange (Limette). Aus der Zeit um 1000 n.Chr. gibt es erste Hinweise darauf, dass die Zitrone wie wir sie heute kennen auch im Mittelmeerraum und in China kultiviert wurde. Früchte die man heutzutage am Markt kaufen kann stammen meist aus einigen Mittelmeerländern, Marokko, Israel, Brasilien, der Türkei oder Florida.

Gesund bleiben dank der Zitrone

Die Zitrone wirkt zusätzlich zu ihrem erfrischenden Charakter auch entzündungshemmend und fiebersenkend. Zitronenöl wirkt zudem in der Luft desinfizierend. Auf Grund ihrer stark antiseptischen Wirkung ist sie auch ein guter Helfer bei Erkältungen, Bronchitis, Grippe und Fieber. Zur Hautpflege kann man Zitronenöl bei fettiger, unreiner Haut und Insektenstichen nutzen. Weiters wirkt die Zitrone entschlackend und entgiftend. Zitronensaft und Zitronenöl regt das Immunsystem und den Kreislauf an. Es zieht die Blutgefäße zusammen und hat unter anderem eine blutbildende Wirkung.

Bücher zur Zitrone

Stichworte

Zitrone, Zitronen Kuchen, Zitronen Saft, spritzig, fruchtig, Zitronen Dessert, Zitronen Rezepte, frisch, zitronig

Werbung
WERBUNG